Aarhus University Seal / Aarhus Universitets segl

Lesung: Dr. Necla Kelek

Liest aus ihren Werken und erzahlt über ihre ehrenamtlichen Tatigkeiten

2018.04.04 | Martin Munk Stigaard

Date Wed 11 Apr
Time 19:30 21:00
Location Mødelokale 2 Aarhus Universitet, Studenterhuset Nordre Ringgade 3, 8200 Aarhus N (Eingang auch Fredrik Nielsensvej)

Dr. Necla Kelek

Die in der Turkei geborene Sozialwissenschaftlerin und Publizistin ist eine der prominentesten islamischen Stimmen in Deutschland. Sie hat sich als Menschenrechtlerin und Kritikerin des autorittiren Frauenbilds im traditionellen Islam einen Namen gemacht. Was muss getan werden, damit die Integration von Menschen mit archaischen Wertvorstellungen in die freiheitliche Grundordnung unserer Demokratie gelingen kann? Wie konnen die islamischen Werte in Einklang mit den demokratischen Errungenschaften der westlichen Gesellschaft gebracht werden?

Necla Kelek wurde in Istanbul geboren und lebt in Berlin. Sie hat Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert und wurde zum Dr. phil. promoviert. Ihre Bucher .Die fremde Braut« , .Die verlorenen Wine« , Bittersuf3e Heitnat<, und .Himmelsreise, haben die Debatte um Integration und den Islam in Deutschland nachhaltig geprtigt. Sie wurde mit zahlreichen

Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2005 und dem Freiheitspreis 2011.

Die fremde Braut

Zwangsheirat ist kein Randphänomen: Jede zweite Türkin in Deutschland gibt an, ihre Eltern hätten den Ehepartner für sie ausgesucht, jede vierte kannte ihren Mann vor der Hochzeit nicht. Jedes Jahr werden Tausende junger Türkinnen durch arrangierte Ehen nach Deutschland gebracht. Necla Kelek hat, auf eigene Erfahrungen gestützt, mit den „Importbräuten“ gesprochen und konfrontiert uns mit Verstößen gegen die Grundrechte türkischer Bürgerinnen, die mitten unter uns leben. Die Soziologin deckt die Ursachen dieses Skandals auf und erzählt zugleich von ihrem eigenen Weg in die Freiheit. Text: Goldmann Verlag.

Chaos der Kulturen

Muslime fühlen sich durch Kritik diskriminiert. Deutsche verstehen nicht, was Muslime bewegt. Warum reden wir aneinander vorbei, wenn wir über den Islam reden? Dieses Buch ist ein Versuch, ein Missverständnis aufzuklären. Der Islam ist Leitkultur auch von Millionen in Europa lebenden Muslimen. Was man im Islam unter Freiheit, Gleichheit, Gewissen, Ehre, Anstand, Frauenrechten versteht, folgt einer anderen Ethik als der in Europa üblichen. Ist dies eine Bereicherung oder eine Belastung, und was bedeutet es für das Zusammenleben?

MERKEL EINE KRITISCHE BILANZ (Herausgeber: Philip Plickert) Mit Beiträgen von u.a. Necla Kelek: Das Märchen von der Integration - Zwölf verlorene Jahre unter der Merkel-Regierung

Lecture / talk, Tysk og Romanske sprog, Tysk